//
 
flexfactory - Technology

Technologie Prinzip

Unsere anyfeed Geräte im Einsatz

Über 1000 anyfeed Geräte sind mit diesen Robotern weltweit im Einsatz

Das Grundprinzip

Die zuzuführenden Teile werden über einen Bunker auf die Förderplattform des anyfeed geschüttet. Die Zuführteile – im Bunker und auf der Förderplattform – werden durch exzentrische Bewegungen der Auflagefläche vor und zurück bewegt, neu verteilt und bei Bedarf durch höhere Geschwindigkeiten gewendet.

Die über dem Pick-Window angebrachte Kamera liefert die Orientierung und Position der zufällig verteilten Teile an feedware cx. Aus einer Reihe möglicher Bewegungen des Feeders aktiviert feedware cx daraufhin die zielführende.

Die Positionen ‹richtig› liegender Teile werden via Ethernet dem Roboter gemeldet. Dieser entnimmt die Teile, montiert sie, oder legt sie für die Weiterverarbeitung auf einer Palette oder einem Zuführband bereit.

Mit nur zwei Parametern – Geschwindigkeit und Dauer der Bewegung – kann das Förderverhalten individuell auf die unterschiedlichen Teile abgestimmt werden.

flexfactory bietet mit feedware cx eine intelligente, zentrale Schnittstelle, die mit allen Robotermarken und anyfeed-Modellen kompatibel ist.